AKTUELLES

Aktuelles

19.08.2016

Blutspende nach Auslandsaufenthalt

Gut erholt zurück aus der Sonne und motiviert für die nächste Blutspende? Bitte beachten Sie eventuelle Sperrzeiten nach Aufenthalten in gewissen Ländern bzw. Regionen.

Da es einige Reiseziele gibt, in denen ein gewisses Risiko für eine Virusinfektion besteht, werden Spender, die sich in einem dieser Länder aufgehalten haben für eine gewisse Zeit vom Blutspenden zurückgestellt - diese Sperrzeit dient dem Schutz des Blutspendeempfängers.

Hier haben wir die Reiseziele, die am häufigsten zu einer Sperre für die Blutspende führen, zusammengestellt:

  • Bali (Indonesien): Sperrzeit von 6 Monaten
  • China: Sperrzeit von 6 Monaten gilt für Guangxi und den Süden von Yunnan, ansonsten keine Sperrzeit
  • Dominikanische Republik: Sperrzeit von bis zu 6 Monaten
  • Dubai: Sperrzeit von 4 Wochen
  • Indien: Sperrzeit von 6 Monaten
  • Italien: (Verona, Mailand, Ferrara, ges. Gebiet Emilia Romagna, Turin, Rimini,Novara, Vicenza, Parma, Modena, Bologna, Ravenna): Sperrzeit von 4 Wochen bei Reisen zwischen Juni und November
  • Italien Sizilien (Trapani): Sperrzeit von 4 Wochen
  • Kanada: Sperrzeit von 4 Wochen bei Reisen zwischen Juni und November
  • Kenia: Sperrzeit von 6 Monaten
  • Malediven: Sperrzeit von 4 Wochen
  • Mauritius: Sperrzeit von 2 Wochen
  • Mexiko: Sperrzeit von bis zu 6 Monaten
  • Portugal (Gebiet Algarve): Sperrzeit von 4 Wochen bei Reisen zwischen Juni und November
  • Seychellen: Sperrzeit von 4 Wochen
  • Südafrika: Sperrzeit von bis zu 6 Monaten
  • Thailand: Sperrzeit von bis zu 6 Monaten
  • USA: Sperrzeit von bis zu 4 Wochen bei Reisen zwischen Juni und November
  • Spanien (Gebiet um Sevilla, Dos Hermanas): Sperrzeit von 4 Wochen
  • Frankreich (Gebiet um Nimes / Montpellier): Sperrzeit von 4 Wochen
  • Österreich (Wien): Sperrzeit von 4 Wochen
  • Ungarn: Sperrzeit von 4 Wochen
  • Serbien: Sperrzeit von 4 Wochen
  • Rumänien: Sperrzeit von 4 Wochen
  • Tunesien: Sperrzeit von 4 Wochen
  • Israel: Sperrzeit von 4 Wochen
  • Zypern: Sperrzeit von 4 Wochen
  • Russland (Lipezk, Woronesh, Samara, Saratow, Wolgogard, Rostow, Krasnodar, Astrachan): Sperrzeit von 4 Wochen


Sie haben eine Rundreise gemacht, Sie waren nicht in den typischen Touristengebieten oder Ihr Urlaubsland ist nicht in der Liste aufgeführt?
Falls Sie sich unsicher sind, ob Sie nach einer Reise direkt wieder spenden dürfen, rufen Sie unsere Spender-Hotline 0800 11 949 11 (kostenfrei aus dem dt. Festnetz) an oder schreiben Sie eine E-Mail an info@blutspendedienst.com – wir sind von Montag bis Freitag von 7:30 Uhr bis 18:00 Uhr zu erreichen und geben Ihnen gerne Auskunft.

BILDER ZUM BEITRAG

KOMMENTARE ZUM BEITRAG

Verena Schneiderbauer 25.04.2017, 10:27 Uhr

Hallo zusammen,
gibt es eine Sperre für Australien?
Viele Grüße
Verena

Lisa Rudolph - Blutspendedienst des BRK 24.04.2017, 10:02 Uhr

Hallo Isabella,
vielen Dank für Deinen Beitrag und Dein Engagement für die Blutspende! Nach Aufenthalt in Taiwan gibt es keine Wartezeit, Du kannst gerne direkt wieder zur Blutspende kommen.
Viele Grüße, Lisa vom BSD

Isabella 23.04.2017, 14:02 Uhr

Hallo,
besteht nach einer 8 tätigen Reise nach Taiwan Sperrfrist und wenn ja wie lange?
Grüße
Isabella

Lisa Rudolph - Blutspendedienst des BRK 19.04.2017, 15:49 Uhr

Hallo Peter,
danke für Deinen Beitrag und Dein Engagement für die Blutspende!
Nach Aufenthalt in Wien galt in den vergangenen Jahren zwischen dem 01.06. und dem 30.11. eine vierwöchige Wartezeit. Grund ist das Vorkommen von West-Nil-Fieber-Virus, das durch Mückenstiche übertragen wird. Zur diesjährigen Sperrzeit für Wien ab Juni gibt es noch keine offizielle Ankündigung - sobald diese bekannt gegeben wird, informieren wir Euch. Du kannst gerne auch im Vorfeld eines Spendetermins wieder nachfragen, dann klären wir das gerne jeweils für Dich ab.
Wir freuen uns, Dich beim nächstmöglichen Spendetermin wieder begrüßen zu dürfen!
Viele Grüße, Lisa vom BSD

Peter Hofbauer 19.04.2017, 15:39 Uhr

Hallo zusammen, ich bin österreichischer Staatsbürger, regelmäßiger Blutspender beim ÖRK (über 35 Spenden) und seit November 2016 habe ich meinen Hauptwohnsitz in München.

Jetzt muss ich lesen, dass ich gesperrt bin, weil ich zu meinen Söhnen nach Wien fahre. Da ich alle 2 bis 3 Wochen in Wien bin, kann ich somit keine Spende ich München geben.

Ist korrekt?

LG
Peter Hofbauer

Schreiben Sie einen Kommentar

  Ja, ich möchte einmalig per E-Mail auf eine Antwort zu meinem Kommentar hingewiesen werden.

Logo: Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes