AKTUELLES

Aktuelles

19.08.2016

Blutspende nach Auslandsaufenthalt

Gut erholt zurück aus der Sonne und motiviert für die nächste Blutspende? Bitte beachten Sie eventuelle Sperrzeiten nach Aufenthalten in gewissen Ländern bzw. Regionen.

Da es einige Reiseziele gibt, in denen ein gewisses Risiko für eine Virusinfektion besteht, werden Spender, die sich in einem dieser Länder aufgehalten haben für eine gewisse Zeit vom Blutspenden zurückgestellt - diese Sperrzeit dient dem Schutz des Blutspendeempfängers.

Hier haben wir die Reiseziele, die am häufigsten zu einer Sperre für die Blutspende führen, zusammengestellt:

  • Bali (Indonesien): Sperrzeit von 6 Monaten
  • China: Sperrzeit von 6 Monaten gilt für Guangxi und den Süden von Yunnan, ansonsten keine Sperrzeit
  • Dominikanische Republik: Sperrzeit von bis zu 6 Monaten
  • Dubai: Sperrzeit von 4 Wochen
  • Indien: Sperrzeit von 6 Monaten
  • Italien: (Verona, Mailand, Ferrara, ges. Gebiet Emilia Romagna, Turin, Rimini,Novara, Vicenza, Parma, Modena, Bologna, Ravenna): Sperrzeit von 4 Wochen bei Reisen zwischen Juni und November
  • Italien Sizilien (Trapani): Sperrzeit von 4 Wochen
  • Kanada: Sperrzeit von 4 Wochen bei Reisen zwischen Juni und November
  • Kenia: Sperrzeit von 6 Monaten
  • Malediven: Sperrzeit von 4 Wochen
  • Mauritius: Sperrzeit von 2 Wochen
  • Mexiko: Sperrzeit von bis zu 6 Monaten
  • Portugal (Gebiet Algarve): Sperrzeit von 4 Wochen bei Reisen zwischen Juni und November
  • Seychellen: Sperrzeit von 4 Wochen
  • Südafrika: Sperrzeit von bis zu 6 Monaten
  • Thailand: Sperrzeit von bis zu 6 Monaten
  • USA: Sperrzeit von bis zu 4 Wochen bei Reisen zwischen Juni und November
  • Spanien (Gebiet um Sevilla, Dos Hermanas): Sperrzeit von 4 Wochen
  • Frankreich (Gebiet um Nimes / Montpellier): Sperrzeit von 4 Wochen
  • Österreich (Wien): Sperrzeit von 4 Wochen
  • Ungarn: Sperrzeit von 4 Wochen
  • Serbien: Sperrzeit von 4 Wochen
  • Rumänien: Sperrzeit von 4 Wochen
  • Tunesien: Sperrzeit von 4 Wochen
  • Israel: Sperrzeit von 4 Wochen
  • Zypern: Sperrzeit von 4 Wochen
  • Russland (Lipezk, Woronesh, Samara, Saratow, Wolgogard, Rostow, Krasnodar, Astrachan): Sperrzeit von 4 Wochen


Sie haben eine Rundreise gemacht, Sie waren nicht in den typischen Touristengebieten oder Ihr Urlaubsland ist nicht in der Liste aufgeführt?
Falls Sie sich unsicher sind, ob Sie nach einer Reise direkt wieder spenden dürfen, rufen Sie unsere Spender-Hotline 0800 11 949 11 (kostenfrei aus dem dt. Festnetz) an oder schreiben Sie eine E-Mail an info@blutspendedienst.com – wir sind von Montag bis Freitag von 7:30 Uhr bis 18:00 Uhr zu erreichen und geben Ihnen gerne Auskunft.

BILDER ZUM BEITRAG

KOMMENTARE ZUM BEITRAG

Christian Kohl - Blutspendedienst des BRK 20.03.2017, 12:04 Uhr

Liebe Birgit, vielen Dank für deine Anfrage! Unsere Ärztin hat diesbezüglich noch eine Rückfrage, die sie gerne telefonisch klären würde. Kannst du mir deine Nummer an socialmedia@blutspendedienst.com und einen Zeitraum schicken, wann du gut erreichbar bist? Dann melden wir uns gerne bei dir! Vielen Dank und beste Grüße, Christian vom BSD

Birgit Giering 20.03.2017, 08:25 Uhr

Hallo,
Ich bin am 17.12.2016 von den Malediven (Insel Embudu) zurückgekommen. Kann ich heute Blutspenden gehen?
Danke für die Unterstützung.
Birgit Giering

Lisa Weinig - Blutspendedienst BRK 23.02.2017, 08:57 Uhr

Hallo Manuel,
vielen Dank für Dein Engagement für die Blutspende! Nach Rücksprache mit der Ärztin muss ich Dir leider sagen, dass Du eine Wartezeit von 4 Wochen einhalten musst, bist Du wieder spenden gehen kannst. Diese Wartezeit gilt zur Zeit nur für Florida, andere Bundesstaaten haben nur von Juni bis November eine Wartezeit von 4 Wochen.

Wir freuen uns aber schon auf Deine Blutspende in 4 Wochen!
Alles Gute, Lisa vom BSD

Manuel 22.02.2017, 22:06 Uhr

Hallo,
ich war bis 17.02.2017 für eine Woche in den USA, Florida und möchte morgen, am 23.02.2017, zum Blutspenden.
Laut der o.g. Sperrliste dürfte diese nicht auf mich zutreffen, oder?
Vielen Dank im Voraus.
Manuel

Lisa Weinig - Blutspendedienst BRK 20.02.2017, 14:33 Uhr

Hallo Rainer,
vielen Dank für Deine Nachricht und Dein Engagement für die Blutspende. Schreibst Du mir bitte eine E-Mail mit Deiner Telefonnummer und einer Tageszeit zu der wir Dich erreichen können an socialmedia@blutspendedienst.com? Da die zuständige Ärztin noch Rückfragen an Dich hat, würde sie sich gerne noch mal kurz telefonisch mit Dir in Verbindung setzten.
P.S.: Deine Telefonnummer wird für keine weiteren Zwecke, als den Deine Anfrage zu klären, genutzt, noch wird sie an Dritte weiter gegeben!
Viele Grüße, Lisa vom BSD

Schreiben Sie einen Kommentar

  Ja, ich möchte einmalig per E-Mail auf eine Antwort zu meinem Kommentar hingewiesen werden.

Logo: Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes