APPELL: Auf geht`s zur „Sommer-Blutspende“!

Ein Beitrag von Stefanie Sklarzik vom 26.08.2016
Linker Linker

Jetzt Leben retten und Blut spenden!

Erst Fußball-EM, dann Olympia, außerdem Ferienzeit und aktuell Bomben-Wetter. Das gefällt den Bayern, vor allem den Urlaubern. Den Blutspendedienst des BRK (BSD) fordert diese Situation allerdings heraus.

Sie trägt dazu bei, dass das Blutspende-Aufkommen stark sinkt.  „Normalerweise reicht unser Blutkonservenbestand für 4 bis 5 Tage aus. Momentan ist die Reichweite der Blutkonserven deutlich zurückgegangen. Viele Menschen sind im Urlaub und stehen als Spender nicht zur Verfügung. Und auch Urlaubsrückkehrer aus bestimmten Regionen müssen zum Teil zunächst pausieren“, erklärt Georg Götz, Kaufmännischer BSD-Geschäftsführer.

Heiße Tage beeinträchtigen Blutspende-Aufkommen zurzeit

Der Blutspendedienst appelliert daher an die Bevölkerung, jetzt einem möglichen Versorgungsengpass vorzubeugen: „Kommen Sie zu einem der bayernweit angebotenen Blutspendetermine. Denken Sie an die Kranken und Verletzten in den Kliniken, wie Krebspatienten oder Unfallopfer! Für sie benötigen wir in Bayern am Tag allein 2.000 Blutkonserven. Jeden Tag zählt jede Spende!“

Der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BSD) bietet flächendeckend Blutspendetermine an. Alle Infos zur Blutspende, auch zu Rückstellungszeiten für bestimmte Urlaubsregionen, sowie alle Termine bayernweit gibt es unter www.blutspendedienst.com oder bei der Spender-Hotline 0800 11 949 11 von 7.30 bis 18 Uhr (kostenlos aus dem deutschen Festnetz).


 

 

Perfect file

Stefanie Sklarzik

Seit 2015 beim BSD. Liebt Sport, besonders outdoor, am besten jeden Tag, und engagiert sich GEGEN GLEICHGÜLTIGKEIT!

Kommentare

Momentan sind noch keine Kommentare vorhanden.
Schreiben Sie einen Kommentar

Mehr zum Thema