Dabei sein ist alles!

Ein Beitrag von Stefanie Sklarzik vom 18.08.2016
Linker Linker

„Dabei sein ist alles.“ Der olympische Gedanke ist immer noch sehr präsent. Er hat viele deutsche Spitzensportler in Rio zu Höchstleistungen getrieben. Schon bald pausiert Olympia erst einmal für längere Zeit. Blutspender hingegen haben im Vergleich zu Olympioniken häufiger die Chance, Großereignisse zu erleben.

Die Teilnahme an der Blutspende beschert ihnen regelmäßig ein einzigartiges Gefühl: Menschenleben zu retten. Auch das ist eine Höchstleistung, und der Aufwand hält sich in Grenzen. Talent und Training braucht es fürs Blutspenden nicht, nur ein bisschen Mut für die Spende eines halben Liters Blut. Danach ist man ein Sieger mit besonderem Titel: „Lebensretter“.

Beim Blutspenden bayernweit durchstarten und Leben retten

Dr. Franz Weinauer, Ärztlicher Geschäftsführer des BRK-Blutspendedienstes (BSD): „Jeder kann ganz einfach Blutspender werden. Der BSD bietet bayernweit Spendetermine an. Denn allein in Bayern werden am Tag 2.000 Blutkonserven gebraucht, um die Patienten in den Kliniken ausreichend versorgen zu können. Dabei haben Blutpräparate vielfältige Einsatzgebiete, beispielsweise in der Krebstherapie, bei Herz-, Magen- und Darmerkrankungen, im Rahmen von Operationen nach Unfällen sowie bei Verletzungen. Männer können im Übrigen sechsmal und Frauen viermal innerhalb von 12 Monaten Blut spenden.“

Alle Blutspendetermine und weiterführende Informationen rund um die Blutspende in Bayern gibt es unter www.blutspendedienst.com oder bei der Spender-Hotline 0800 11 949 11 von 7.30 bis 18 Uhr (kostenlos aus dem deutschen Festnetz).

 

Perfect file

Stefanie Sklarzik

Seit 2015 beim BSD. Liebt Sport, besonders outdoor, am besten jeden Tag, und engagiert sich GEGEN GLEICHGÜLTIGKEIT!

Kommentare

Momentan sind noch keine Kommentare vorhanden.
Schreiben Sie einen Kommentar

Mehr zum Thema