Der BSD ehrte für ihr gesellschaftliches Engagement wieder eine Gruppe selbstloser Helfer

Ein Beitrag von Lisa Rudolph vom 08.10.2013
Linker Linker

Die Gewinner des Wellness Wochenendes der Rottal Terme Bad Birnbach

Im Rahmen einer Feierstunde wurden 178 Blutspenderinnen und Blutspender, die freiwillig und unentgeltlich 75, 100, 125, 150 und 175 Mal ihr Blut für verletzte und kranke Mitbürger gespendet haben, am 7. Oktober 2013 in Ingolstadt von Leonhard Stärk, Landesgeschäftsführer des BRK, mit der Ehrennadel und der goldenen Ehrenplakette des BRK ausgezeichnet.

„Vermeintlich mag es kein großer Aufwand sein, Blutspenden ist nicht gefährlich und birgt für Sie keine Nachteile - aber Sie geben das wohl wertvollste und zugleich persönlichste Gut, das ein Mensch nur geben kann: sein Blut. Viele andere könnten das auch tun – und doch ist die Zahl der Spender nicht sehr groß, immer wieder hören wir von Engpässen“, so Dr. Christian Lösel, Stadtrat der Stadt Ingolstadt und Vorsitzender des BRK-Kreisverbandes Ingolstadt.

Für die geehrten Spenderinnen und Spender aus den Landkreisen Ingolstadt, Ansbach, Eichstätt, Kelheim, Neuburg-Schrobenhausen, Roth-Schwabach und Weißenburg-Gunzenhausen ist es eine echte Bürgerpflicht, regelmäßig ihr Kostbarstes, ihr Blut, für andere zu geben.

Die Geehrten aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

Die Gewinner des Wellness Wochenendes der Rottal Terme Bad Birnbach

Die Geehrten aus dem Landkreis Ingolstadt

Die Geehrten aus dem Landkreis Ansbach

Die Geehrten aus dem Landkreis Eichstätt

Die Geehrten aus dem Landkreis Kelheim

Die Geehrten aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen

Die Geehrten aus dem Landkreis Roth-Schwabach

Perfect file

Lisa Rudolph

Marketing & Kommunikation

Seit 2015 beim BSD. Macht am liebsten Marketing für eine richtig gute Sache und bloggt hier GEGEN GLEICHGÜLTIGKEIT!

Kommentare

Momentan sind noch keine Kommentare vorhanden.
Schreiben Sie einen Kommentar