Erst auf die Spenderliege, dann auf die Sonnenbank!

Ein Beitrag von Lisa Rudolph vom 03.08.2015
Linker Linker

Blutspendetermine in Bayern

Sonne lacht, Kinderaugen strahlen, Eltern fiebern dem Familienurlaub entgegen. Der Sommer macht Station, füllt Freibäder und sorgt für dauerbelegte Sonnenliegen. Der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BSD) weiß allerdings, dass Sonnenschein auch trüben kann. Denn die Gefahr, dass viele Spenderliegen in den Urlaubsmonaten leer bleiben, ist groß. Dabei hat diese Liege durchaus Vorteile – man braucht kein Handtuch für die Reservierung!

„Selbstverständlich hoffen wir, dass unsere Spender bei aller Ferienfreude weiterhin auch an die Blutspende denken“, sagt Georg Götz, Kaufmännischer Geschäftsführer des BSD. Schließlich gibt es für kranke und verletzte Menschen keinen Urlaub. Sie brauchen das ganze Jahr über unsere Blutspenden. Pro Tag werden in Bayern allein 2.000 Konserven benötigt. „Für die Patienten in den Bayerischen Krankenhäusern sind wir dankbar, wenn viele Freiwillige zunächst unsere Spenderliegen besetzen und danach die Sonnenbank im Freibad“, appelliert Götz.

Blutspendetermine in der Nähe gibt es unter www.blutspendedienst.com/termine.

Perfect file

Lisa Rudolph

Marketing & Kommunikation

Seit 2015 beim BSD. Macht am liebsten Marketing für eine richtig gute Sache und bloggt hier GEGEN GLEICHGÜLTIGKEIT!

Kommentare

Momentan sind noch keine Kommentare vorhanden.
Schreiben Sie einen Kommentar

Durch Anklicken des „Senden“-Buttons akzeptieren Sie die Kommentarregeln. Ihr Kommentar wird unter dem entsprechenden Blogbeitrag zusammen mit Ihrem Namen sowie dem Zeitpunkt der Veröffentlichung auf unserer Website veröffentlicht.

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

Mehr zum Thema