Firmen-Blutspende bei Audi in Ingolstadt gestartet

Ein Beitrag von Stefanie Sklarzik vom 27.07.2017
Linker Linker

369 Audianer spendeten 157 Liter Blut für Patienten in Bayern

Vergangene Woche fiel der Startschuss der Firmen-Blutspende bei der Audi AG in Ingolstadt. Zur Premiere kamen insgesamt 369 Mitarbeiter an mehreren Tagen, um für andere Menschen ihr Blut zu geben. Mehr als ein Drittel der Audianer waren Erstspender. Ins Ziel konnten 314 Blutkonserven „eingefahren“ werden, was 157 Litern Blut entspricht – eine enorme Überlebenshilfe für die Patienten in den bayerischen Kliniken, für die in Summe pro Tag etwa 2.000 Blutspenden benötigt werden. Der Blutspendedienst des BRK (BSD) ist dankbar für den Einsatz seines neuen Versorgungspartners .

 „Wir freuen uns sehr, dass wir Audi in den Reihen unserer zuverlässigen Firmenpartner begrüßen können!“ Georg Götz, der BSD-Geschäftsführer bedankt sich für das Engagement, das aktuell sehr wichtig ist: „Gerade zur Sommerzeit gibt es aufgrund von Ferien und heißen Tagen weniger Spender auf unseren normalen Tagesterminen. Hier helfen uns Unternehmen und ihre Mitarbeiter sehr, unser Ziel zu erreichen und letztlich die Kliniken weiter sicher mit Blutprodukten versorgen zu können.“ Denn Patienten und Krankheiten machen keine Ferien!

Audianer zeigen Einsatz mit Herz gemeinsam mit dem BSD.

Die Blutspende-Halle bei Audi

Auch Vorsorgen bedeutet Vorsprung

Die AUDI AG übernimmt über die Unternehmensgrenzen hinaus Verantwortung und zeigt an seinen Standorten vielfältiges soziales Engagement. Mit der Blutspendepremiere macht das Unternehmen deutlich: Auch Vorsorgen bedeutet letztendlich Vorsprung. „Das Thema Blutspende sehen wir als wichtige und richtige gesellschaftliche Aufgabe. Deshalb unterstützen wir den Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes dabei ausgesprochen gerne“, sagt Dr. Andreas Haller, Leiter Audi Gesundheitswesen.

Dr. Andreas Haller (links) und Georg Götz

Also bekam der BSD die Möglichkeit, mit seinen Spenderliegen direkt auf dem Gelände Einzug zu halten. „Unsere Mitarbeiter sind sozial sehr engagiert und haben mit ihrem zahlreichen Erscheinen unsere Erwartungen wieder einmal übetroffen. Wir sind stolz, wenn wir bayerischen Patienten damit helfen können“, sagt Dr. Haller. Mit der firmeninternen Blutspendeaktion hat die AUDI AG mit seinen Mitarbeitern einen großen Beitrag für die Versorgung der Patienten in den Kliniken geleistet.

(Fotos: Audi / Christiane Hochstatter)

Erfolgreiche Blutspendepremiere für die Partner (v.l.): Dr. Andreas Haller, Leiter Audi Gesundheitswesen, und Georg Götz, Geschäftsführer des BSD.

 

Perfect file

Stefanie Sklarzik

Seit 2015 beim BSD. Liebt Sport, besonders outdoor, am besten jeden Tag, und engagiert sich GEGEN GLEICHGÜLTIGKEIT!

Kommentare

Momentan sind noch keine Kommentare vorhanden.
Schreiben Sie einen Kommentar