Gewinnspiel: Lektüre für Lebensretter!

Ein Beitrag von Lisa Rudolph vom 16.08.2018
Linker Linker

Model Gela Allmann stürzt bei einem Fotoshoooting 800 Höhenmeter in die Tiefe. Sie ist schwer verletzt: Lebensgefährlich ist der Abriss ihrer Oberschenkelarterie im rechten Bein. Durch die fingerdicke Arterie verliert Gela schnell sehr viel Blut.

Dank professioneller Erstversorgung am Berg und zahlreicher Bluttransfusionen überlebt Gela.

Sie kämpft sich zurück ins Leben. Zwei Wochen nach dem Unfall und ganze sechs Operationen später beginnt ihre Reha. Für Gela war aufgeben nie eine Option. Gela hat überlebt, weil sie immer an sich geglaubt hat, weil sie fundierte Fachärzte, Freunde und Familie an ihrer Seite hatte… und weil es Menschen gibt, die Blut spenden!

Heute lebt Gela mit ihrer kleinen Familie am Fuße der Alpen, macht aktiv Sport – und engagiert sich mit Herzblut als Botschafterin für die Blutspende Bayern. In Ihrem Buch „Sturz in die Tiefe“ erzählt sie ihre bewegende Geschichte: Von Schmerz und Verzweiflung, eisernem Willen und ihrer Rückkehr auf den Gipfel.

Wir verlosen drei Exemplare von „Sturz in die Tiefe“ mit einer persönlichen Widmung von Gela Allmann!

Schreiben Sie einfach einen Kommentar:
Wer soll Sie zur nächsten Blutspende begleiten und mit seiner Blutspende zum Lebensretter werden?

DANKE für Ihre tatkräftige Unterstützung & VIEL GLÜCK!

 

Teilnahmeschluss ist Dienstag, 28.08.2018, 14.59 Uhr. Es gelten unsere Teilnahmebedingungen.

 

Perfect file

Lisa Rudolph

Marketing & Kommunikation

Seit 2015 beim BSD. Macht am liebsten Marketing für eine richtig gute Sache und bloggt hier GEGEN GLEICHGÜLTIGKEIT!

Kommentare

Falko Bolze 19.08.2018, 06:44 Uhr
Gerne würde ich gemeinsam mit meinem guten Freund Max der morgigen Blutspende in Hallstadt beiwohnen!

Ihre Antwort

Richter Rudolf 22.08.2018, 11:55 Uhr
Ich muß mal in der Familie nachfragen, evtl. die Neffen.

Ihre Antwort

mathias trossen 22.08.2018, 11:57 Uhr
ich würde gerne den nächsten Spendetermin in Peine mit meiner Tochter besuchen....

Ihre Antwort

Chris 22.08.2018, 11:59 Uhr
Ich werde das nächste mal meinen Sohn mitnehmen. Er wird bald 18 und wollte gerne mal mit...

Ihre Antwort

Daniela 22.08.2018, 12:58 Uhr
Also es ist ja schon fast Tradition .... meine Liebe Arbeitskollegin Manu und ich gehen immer zusammen zur Blutspende. Schon seit Jahren. Anschließend gehen wir noch immer gemeinsam nen Kaffee trinken. So haben wir Zeit zum Quatschen und tun noch was Gutes.

Ihre Antwort

Manuel Matejka 22.08.2018, 13:21 Uhr
Puh.. ich sollte selber mal wieder gehen, is schon etwas her.

Ihre Antwort

Vanessa 22.08.2018, 13:29 Uhr
Ich geh immer mit meiner Schwester :-)

Ihre Antwort

Astrid 22.08.2018, 13:37 Uhr
Meine Neffen

Ihre Antwort

Romina 22.08.2018, 14:12 Uhr
Gerne würde ich gemeinsam mit meinem Mann Blut spenden.

Ihre Antwort

Dennis Knoche 22.08.2018, 14:22 Uhr
Meine Mutter kommt immer mit! :)

Ihre Antwort

Frank Warnking 22.08.2018, 14:27 Uhr
mein Bruder :)

Ihre Antwort

Tim Jan 22.08.2018, 14:33 Uhr
Meine Partnerin begleitet mich.

Ihre Antwort

Sabine S. 22.08.2018, 15:34 Uhr
Mein Partner begleitet mich.

Ihre Antwort

Reinhard Stoeckmann 22.08.2018, 17:31 Uhr
Natürlich meine Frau

Ihre Antwort

marc 22.08.2018, 19:03 Uhr
ooooaaah...ja, wird mal wieder Zeit ....und werd mit meinem Vater gehen

Ihre Antwort

Rene 22.08.2018, 19:33 Uhr
Meine liebe Mama könnte mich beim nächsten Mal begleiten und auch Lebensretter werden =)

Ihre Antwort

Norbert Wild 22.08.2018, 23:02 Uhr
meine Frau soll mich begleiten wenn ich Blut spende, für mich selbstverständlich!

Ihre Antwort

Ina 23.08.2018, 06:48 Uhr
Mein Freund und ich werden "Leben retten" gehen

Ihre Antwort

Reinhard 23.08.2018, 07:25 Uhr
Nehme mein Frau mit

Ihre Antwort

Dirk 23.08.2018, 12:13 Uhr
Ich werde das nächste mal meine Frau mitnehmen.

Ihre Antwort

Marion Salentin-Gelhard 23.08.2018, 22:35 Uhr
Mein Mann und ich werden gemeinsam Blut spenden.

Ihre Antwort

sarah 24.08.2018, 07:02 Uhr
Ich geh mit meinem Freund....

Ihre Antwort

jeanette 25.08.2018, 07:17 Uhr
Hey Leute....komme auch mit meinem Freund

Ihre Antwort

Max 25.08.2018, 14:03 Uhr
Also, ich werde dabei sein...und versuchen, so viel wie möglich noch Arbeitskollegen mitzubringen

Ihre Antwort

Sandra B. 25.08.2018, 14:31 Uhr
Ich nehme immer sehr gerne meine beste Freundin mit, da wir beide immer etwas Angst vorher haben und uns so ein wenig ablenken können. Wir machen auch eh meisten Dinge zusammen! Außerdem sind wir beide überzeugt davon, dass Blutspenden eine gute Sache ist. Aller liebste Grüße Sandra

Lisa Rudolph 28.08.2018, 16:10 Uhr
So viele wunderbare Kommentare haben uns auf dem Blog, auf Facebook und auf Instagram erreicht!

Vielen Dank dafür, liebe Lebensretter! Es ist schön zu wissen, dass Ihr uns gemeinsam mit Euren Lieben dabei unterstützt, die bayernweite Versorgung mit überlebenswichtigen Blutpräparaten weiterhin zu sichern.

Das Los hat entschieden, die drei Gewinner von jeweils einem Exemplar von „Sturz in die Tiefe“ mit einer persönlichen Widmung von Gela Allmann stehen fest!

Blog: Sandra B.
Facebook: Sandra Hein
Instagram: kate.c.soprano

Bitte meldet Euch innerhalb von 5 Werktagen per E-Mail an socialmedia@blutspendedienst.com, wenn Ihr Euer Exemplar von „Sturz in die Tiefe“ erhalten möchtet und schreibt Eure aktuelle Anschrift dazu, an die Gela Allmann Euer Exemplar dann versendet.

#schenkelebenspendeblut #blutspendenlebenretten #fightsmilelove

Ihre Antwort

Maja T. 25.08.2018, 18:03 Uhr
Das wird ein Familienausflug: Vater, Mutter, Kind und Opa

Ihre Antwort

Doris 26.08.2018, 09:01 Uhr
nehme meine Freundin mit

Ihre Antwort

Diana 27.08.2018, 11:46 Uhr
mein Mann

Ihre Antwort

Martina 27.08.2018, 11:47 Uhr
mein Freund

Ihre Antwort

Marcus 27.08.2018, 12:31 Uhr
ich versuche mal ein paar meiner Freunde mitzubringen

Ihre Antwort

Victoria 27.08.2018, 18:49 Uhr
Meine kleine Schwester <3

Ihre Antwort

Petra K. 27.08.2018, 22:14 Uhr
Meine Tochter soll beim nächsten Mal mitkommen.

Ihre Antwort

Sarah 28.08.2018, 09:48 Uhr
ich bringe 2 Kolleginnen mit

Ihre Antwort

Gerald 08.09.2018, 10:27 Uhr
Mein Bruder und mein Sohn

Ihre Antwort

Schreiben Sie einen Kommentar

Mehr zum Thema