Perfect file

Mit der Blutspende auf Nummer sicher gehen

Ein Beitrag von Stefanie Sklarzik vom 22.09.2017
Linker Linker

Wer Blut spendet, tut etwas Gutes für andere Menschen. Gleichzeitig profitiert jeder Blutspender auch für seine eigene Gesundheit. Denn am Tag der Blutspende werden zum einen seine Vitalwerte wie Blutdruck, Puls und Körpertemperatur unter die Lupe genommen sowie sein Hb-Wert gemessen. Zum anderen wird nach jeder Spende das Spenderblut im Labor mittels der PCR-Methode (Polymerase Chain Reaction) auf verschiedene Krankheitserreger und Auffälligkeiten getestet. Entspricht ein Blutwert nicht der Norm, wird der Spender darüber informiert und kann sich anschließend bei seinem Arzt vorstellen.

Erweiterter  Gesundheitscheck für Vielfachspender

Darüber hinaus hält der Blutspendedienst des BRK (BSD) weitere Mehrwerte für seine Vielfachspender bereit: „Frauen, die drei Mal, und Männer, die vier Mal innerhalb von zwölf Monaten Blut gespendet haben, sowie Blutspender, die einen Erstspender mitbringen, erhalten vom BSD zusätzliche Blutuntersuchungen. Auch damit möchten wir uns für ihren regelmäßigen Einsatz für andere Menschen bedanken“, erklärt Georg Götz, der BSD-Geschäftsführer.

Der erweiterte Gesundheitscheck untersucht die Leberwerte (Glutamat-Pyruvat-Transaminase  / GPT, Glutamat-Oxalat-Transaminase / GOT, Gamma-Glutamyl-Transferase / GammaGT und Bilirubin  / TBI), die Blutfettwerte (Gesamtcholesterin / CHOL, High-Density-Lipoprotein-Cholesterin / HDL, Low-Densitiy-Lipoprotein-Cholesterin / LDL und Triglyceride / TGL), außerdem den Nierenwert Kreatinin / CREA und die Harnsäure  / HS. Den Gutschein für den erweiterten Gesundheitscheck verschickt der BSD entweder separat per Post, oder er wird im Rahmen der Blutspende übergeben, wenn ein Erstspender mitgebracht wird.

Die Ergebnisse erhält der Spender:

  • per Post oder
  • online im digitalen Spenderservice auf www.spenderservice.net

    Bitte beachten Sie:

    o   Registrierung für www.spenderservice.net erforderlich – nur mit dem neuen Blutspendeausweis möglich.

    o   Sobald Ihre Ergebnisse vorliegen (in der Regel 3-5 Arbeitstage nach Ihrer Blutspende), informieren wir Sie per E-Mail.

    Ihre Ergebnisse liegen 35 Tage zum Abruf im digitalen Spenderservice auf www.spenderservice.net bereit. Ohne Ihre Einverständniserklärung zur dauerhaft­en Datenspeicherung Ihrer Ergebnisse auf www.spenderservice.net werden Ihre Ergebnisse nach 35 Tagen unwiderruflich gelöscht.

Jeder kann vom Gesundheitscheck profitieren. Auch im Oktober bietet der BSD bayernweit vielfältige Möglichkeiten zur Blutspende. Alle Termine sind stets aktuell unter www.blutspendedienst.com im Internet abrufbar. Weitere Informationen, auch zum erweiterten, kostenfreien Gesundheitscheck,  gibt es bei der ebenso kostenfreinen Hotline des Blutspendedienstes 0800 11 949 11 zwischen 7.30 Uhr und 18.00 Uhr. 

 





Perfect file

Stefanie Sklarzik

Seit 2015 beim BSD. Liebt Sport, besonders outdoor, am besten jeden Tag, und engagiert sich GEGEN GLEICHGÜLTIGKEIT!

Kommentare

Momentan sind noch keine Kommentare vorhanden.
Schreiben Sie einen Kommentar

Mehr zum Thema