Staatssekretär zu Gast beim Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BSD)

Ein Beitrag von Lisa Rudolph vom 09.05.2014
Linker Linker

Begrüßung beim Blutspendedienst des BRK (v.l.n.r. Georg Götz – Geschäftsführer des BSDs, Staatssekretär Eisenreich, Dr. Franz Weinauer – Ärztlicher Direktor des BSDs, Rudi Cermak – Geschäftsführer der BRK-Bereitschaften). Fotograf: Johann Schwepfinger

Georg Eisenreich, Mitglied des Bayerischen Landtags, informiert sich über die Arbeit im Institut für Transfusionsmedizin des Blutspendedienstes in München.

Im Rahmen der Aktion „Rollentausch“ machen sich Politiker ein Bild von Berufen im sozialen Bereich. In diesem Jahr besuchte Staatssekretär Georg Eisenreich den Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes. Beim BSD konnte er einen Blick hinter die Kulissen der Labore werfen, wo die Blutspenden untersucht werden. Beeindruckt zeigte sich der Staatssekretär von der Höhe des täglichen Bedarfs an Blutprodukten in Bayern. Pro Tag werden 2.000 Blutspenden für die Versorgung der Patientinnen und Patienten benötigt. Eisenreich stellte schließlich fest: „Der heutige Besuch beim BSD hat mir einmal mehr gezeigt, wie wichtig es ist, Blut zu spenden. Allen Menschen, die sich dafür zur Verfügung stellen, möchte ich an dieser Stelle herzlich danken.“ Was Herrn Eisenreich bei seinem Besuch am meisten überraschte, erzählte er in einem Interview.

Darüber hinaus führten Georg Götz und Dr. Franz Weinauer, Geschäftsführer des BSDs, durch den Entnahmebereich für die Thrombozytenspende (= Blutplättchen). Dabei wies Herr Dr. Weinauer auf die Relevanz der Spenden von Blutplättchen hin: „Thrombozyten werden vor allem im Rahmen von Krebstherapien benötigt. Leider ist die Zahl der Thrombozytenspender rückläufig. Wenn dieser Abwärtstrend anhält, können wir die Versorgung der Patienten nicht sicherstellen. Bereits heute stoßen wir an unsere Grenzen. Der sinkenden Anzahl an Thrombozytenspendern steht die wachsende Zahl der Krebspatienten gegenüber.“ 

 

Helfen Sie jetzt und spenden Sie Thrombozyten!

Informationen und Termine zur Thrombozytenspende erhalten Sie online unter thrombozytenspende.blutspendedienst.com oder telefonisch unter der kostenlosen Spender-Hotline 0800 – 11 949 11.

 

Einblicke in die tägliche Arbeit beim BSD. Fotograf: Johann Schwepfinger - BRK

Dr. Weinauer mit Herrn Eisenreich in der Blutkonserven-Ausgabe. Fotograf: Johann Schwepfinger - BRK

Perfect file

Lisa Rudolph

Marketing & Kommunikation

Seit 2015 beim BSD. Macht am liebsten Marketing für eine richtig gute Sache und bloggt hier GEGEN GLEICHGÜLTIGKEIT!

Kommentare

Momentan sind noch keine Kommentare vorhanden.
Schreiben Sie einen Kommentar

Mehr zum Thema