Wartezeit für die Blutspende nach Einnahme von Biotin

Ein Beitrag von Fabienne Dechert vom 05.12.2019
Linker Linker

Durch ein neu eingeführtes Testsystem, müssen wir vom Blutspendedienst des BRK zukünftig  Spenderinnen und Spender nach der Einnahme von mehr als 5000 µg Biotin für 12 Stunden von der Spende zurückstellen.

Zur Abklärung der Spendefähigkeit werden Spenderinnen und Spender ab sofort auf den Blutspendeterminen vor Ort nach der Einnahme von Biotin gefragt.

Das Vitamin Biotin (auch Vitamin B7 oder Vitamin H genannt) wird mit dem Ziel einer kosmetischen Verbesserung der Haut, der Nägel und der Haare in sehr hoher Dosierung verwendet. Es wurde beobachtet, dass es bei Dosierungen über 5000 µg (5 mg) pro Tag zu Störungen bei immunchemischen Laboruntersuchungen, wie sie für die Infektionsdiagnostik eingesetzt werden, kommen kann.

Da die Sicherheit an Blutprodukten für uns höchste Priorität hat, wurde die oben beschriebene Wartezeit von 12 Stunden festgesetzt.

Wenn Sie Biotin nehmen achten Sie bitte darauf, dies erst nach der Spende einzunehmen.

Bei Fragen dazu können Sie sich gerne über die 0800 11 949 11 (Mo-Fr, 8.00-17.00 Uhr, kostenfrei aus Mobilfunk- und Festnetz) melden.

 

Perfect file

Fabienne Dechert

Seit 2013 beim BSD. Radelt gerne durch München, geht gerne auf Reisen und bloggt hier GEGEN GLEICHGÜLTIGKEIT.

Kommentare

Momentan sind noch keine Kommentare vorhanden.
Schreiben Sie einen Kommentar

Durch Anklicken des „Senden“-Buttons akzeptieren Sie die Kommentarregeln. Ihr Kommentar wird unter dem entsprechenden Blogbeitrag zusammen mit Ihrem Namen sowie dem Zeitpunkt der Veröffentlichung auf unserer Website veröffentlicht.

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.