„Wir alle für die gute Sache“ – Medienunternehmen engagieren sich gemeinsam für die Blutspende. 487 Mitarbeiter kamen zur Blutspende.

Ein Beitrag von Lisa Rudolph vom 30.06.2014
Linker Linker

„Wir alle für die gute Sache“ – Medienunternehmen engagieren sich gemeinsam für die Blutspende. (Bild: Stefan Heigl)

5 Tage tourte das BlutspendeMobil durch den Medienpark (Bild: Stefan Heigl)

Karen Webb (ZDF), Uschi Dämmrich von Luttitz (BR) und Funda Vanroy (ProSieben) mit einer Mitarbeiterin vom Blutspendedienst im BlutspendeMobil (Bild: Stefan Heigl)

Dass soziales Engagement kein Lippenbekenntnis bleiben muss, haben fünf Medienunternehmen in Unterföhring bewiesen. Unter dem Motto „Wir alle für die gute Sache“ setzten sich der Bayerische Rundfunk (BR), Kabel Deutschland, die ProSiebenSat.1 Media AG, Sky Deutschland sowie das ZDF mit dem in Unterföhring ansässigen Landesstudio Bayern gemeinsam für die Blutspende in Bayern ein.

Alle diese Medienunternehmen, die rund um die Uhr ein Millionenpublikum ansprechen, sehen sich in besonderer Verantwortung und gehen mit gutem Beispiel voran. Insgesamt kamen im Rahmen der fünftägigen Gemeinschaftsaktion 487 Mitarbeiter und zahlreiche prominente Unterstützer zur Blutspende. Georg Götz und Dr. Franz Weinauer, Geschäftsführer des Blutspendedienstes des BRK freuen sich über die bisher einzigartige Gemeinschaftsleistung: „Die Medienunternehmen übernehmen damit Verantwortung in unserer Gesellschaft. Solch ein Engagement ist gerade jetzt in den Sommermonaten, wo das Spendeaufkommen aufgrund des Wetters und der Fußball-WM etwas zurückgeht, sehr wichtig, damit wir die Versorgung der Patienten sicherstellen können."

Einzel-Engagement entwickelt sich zum Groß-Event

Vor drei Jahren fand der erste Blutspendetag im Medienpark bei der ProSiebenSat.1 AG statt. Ein Jahr später folgte die erste Blutspendeaktion bei Sky Deutschland.  Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhielten die Möglichkeit, während ihrer Arbeitszeit Blut zu spenden. Die Aktion entwickelte sich zu einem jährlichen Dauerbrenner und konnte mittlerweile über die Unternehmensgrenzen hinaus auf eine ganze Woche ausgeweitet werden. Großen Anteil daran hat auch ProSieben-Moderatorin Funda Vanroy, die als prominente Senderpatin von Anfang an dabei war: „Ich halte es für enorm wichtig, für Projekte wie Blutspenden gerade zu stehen und mit gutem Beispiel voran zu gehen. Helfen macht mir einfach Spaß, weil dadurch jeder eine Chance auf ein sonniges Leben haben kann." ProSiebenSat.1-Vorstandsmitglied Conrad Albert betont: „Die bisherigen Blutspendetermine haben immer großen Anklang bei unseren Mitarbeitern gefunden. Besonders erfreulich ist, dass wir mit unserem Einsatz in diesem Jahr auch viele andere Medienunternehmen erreichen konnten, um uns mit ihnen Seite an Seite für die gute Sache einzusetzen."

Brian Sullivan, Vorstandsvorsitzender Sky Deutschland: "Wir als Unternehmen sind mit unseren Mitarbeitern Teil einer Gesellschaft, auf deren Zukunft wir unsere Erfolge bauen. Daher ist es uns wichtig, etwas zurückzugeben. Dass wir das diesmal im Rahmen einer gemeinsamen Aktion mit benachbarten Unternehmen umsetzen und damit noch mehr Aufmerksamkeit auf das wichtige Thema Blutspende lenken konnten, freut uns ganz besonders."

„Wir möchten ein Zeichen setzen, weil wir wissen, dass es einen hohen Bedarf an Blut gibt und leider viel zu wenig Menschen Blut spenden. Deshalb möchten wir uns beteiligen und hoffen, dass viele Mitarbeiter mitmachen und Blut spenden.", ergänzt Florian Landgraf, Mitglied des Aufsichtsrats der Kabel Deutschland Holding AG.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie weiter unten. Weitere Bilder finden Sie in unserer Mediathek unter www.blutspendedienst.com/medienpark

Perfect file

Lisa Rudolph

Marketing & Kommunikation

Seit 2015 beim BSD. Macht am liebsten Marketing für eine richtig gute Sache und bloggt hier GEGEN GLEICHGÜLTIGKEIT!

Kommentare

Momentan sind noch keine Kommentare vorhanden.
Schreiben Sie einen Kommentar

Mehr zum Thema