Logo Blutspendedienst des BRK

Die Heiligen drei Könige machen es uns vor: Etwas an andere weitergeben, auch wenn wir sie nicht kennen

06.01.2017  von: Lisa Rudolph

Es begab sich zu einer Zeit, da nahmen die drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar aus dem Morgenland ihre kostbarsten Gegenstände und machten sich auf den Weg. "Wir sind gekommen um das heilige Kind willkommen zu heißen und haben Geschenke mitgebracht", sagte Caspar und legte Myrrhe unter die Grippe des Kindes. Balthasar  tat es ihm gleich und legte Weihrauch dazu, während Melchior sein letztes Gold her schenkte: "Ich bringe mein letztes Gold, weil ich dir zeigen möchte, wie viel du mir wert bist."

Die Heiligen Drei Könige aus dieser Geschichte kannten das Jesuskind nicht und dennoch schenkten Sie ihm, einem fremden Kind, das wertvollste was sie besaßen. Das sollte uns darüber nachdenken lassen, ob wir nicht auch etwas geben können, um anderen zu helfen?

Die drei Könige machen es uns vor: Etwas an andere weitergeben, auch wenn wir sie nicht kennen. Schenken Sie mit Ihrer Blutspende Kranken und Verletzten in Bayern eine Überlebenschance – spenden Sie Blut!

Weihnachtszeit und Wintereinbruch führen dazu, dass die Lagerbestände an überlebenswichtigen Blutpräparaten sinken. Bitte nehmen Sie einen Spendetermin in Ihrer Nähe wahr!

Alle Spendetermine in Ihrer Nähe finden Sie auf www.blutspendedienst.com/termine

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Die Heiligen drei Könige und die Blut...

 

BILDER ZUM BEITRAG

KOMMENTARE ZUM BEITRAG

Momentan sind noch keine Kommentare vorhanden.

Schreiben Sie einen Kommentar

  Ja, ich möchte einmalig per E-Mail auf eine Antwort zu meinem Kommentar hingewiesen werden.