Logo Blutspendedienst des BRK

Motivieren Sie Freunde und Verwandte für die Blutspende! Wir bedanken uns mit einem kostenfreien Gesundheitscheck

18.01.2017  von: Lisa Rudolph

Wir brauchen Ihre Unterstützung – bitte bringen Sie Freunde und Verwandte mit zur Blutspende! Als Anerkennung und Dankeschön für Ihr Engagement und Ihre Blutspende erhalten Sie mit unserem Gesundheitscheck kostenfrei zusätzliche Blutuntersuchungen.

Den Gutschein für Ihren Gesundheitscheck erhalten:

  • Frauen, die drei Mal und Männer, die vier Mal innerhalb von 12 Monaten Blut gespendet haben und
  • Blutspender, die einen Erstspender zum Spendetermin mitbringen (Gutscheinerhalt direkt vor Ort beim Spendetermin)


Der Gesundheitscheck umfasst folgende Untersuchungen:

  • Die Leberwerte Glutamat-Pyruvat-Transaminase (GPT), Glutamat-Oxalat-Transaminase (GOT), Gamma-Glutamyl-Transferase (GammaGT) und Bilirubin (TBI)
  • Die Blutfettwerte Gesamtcholesterin (CHOL), High-Density-Lipoprotein (HDL)-Cholesterin (das sogenannte „gute Cholesterin“), Low-Densitiy-Lipoprotein (LDL)-Cholesterin (das sogenannte „schlechte Cholesterin“) und Triglyceride (TGL)
  • Der Nierenwert Kreatinin (CREA) und die Harnsäure (HS).


Die Ergebnisse Ihres Gesundheitschecks erhalten Sie:

  • als Brief per Post oder
  • zum digitalen Abruf im Internet auf www.blutspender.net
    Hinweis: Um Ihre Ergebnisse digital abrufen zu können, registrieren Sie sich bitte auf www.blutspender.net. Sobald Ihre Ergebnisse vorliegen (3-5 Arbeitstage nach der Blutspende), informieren wir Sie per E-Mail. Die Registrierung und der Abruf Ihrer Ergebnisse müssen innerhalb von 30 Tagen erfolgen, andernfalls werden Ihre Untersuchungsergebnisse aus Datenschutzgründen unwiderruflich gelöscht.


Unser herzlicher Dank gilt an diesem Tag den treuen Blutspendern, die mit ihren Spenden unermüdlich zur Genesung von Kranken und Verletzten in ganz Bayern beitragen!

Bei Fragen zum Gesundheitscheck und Themen rund um die Blutspende sind wir gerne für Sie da!
Hotline: 0800 11 949 11 oder E-Mail an info@blutspendedienst.com.

BILDER ZUM BEITRAG

KOMMENTARE ZUM BEITRAG

Lisa Weinig - Blutspendedienst BRK 07.02.2017, 10:52 Uhr

Hallo Tobias,
vielen Dank für Dein Engagement für die Blutspende und dass Du Dich mit Deiner Kritik direkt an uns wendest! Es tut mir leid, dass Du diese negative Erfahrung gemacht hast! Für den gesamten Ablauf einer Blutspende sollte man etwa 60 Minuten einplanen, auch wenn die Blutspende an sich meist nicht mehr als 10 Minuten dauert. Zur Feierabendzeit oder wenn viele neue Spender zu einem Termin erscheinen, kann es auch mal etwas länger dauern, da vor allem Erstspender intensiver auf die Blutspende vorbereitet werden müssen. So dauert das Arztgespräch und die Blutspende an sich oftmals etwas länger. Solch lange Wartezeiten sollen natürlich die Ausnahme darstellen, was sich aber leider nicht immer aufgrund von unvorhergesehenen Situationen (erhöhtes Spenderaufkommen, Ausfall im Personal, etc.) vermeiden lässt. Dein Ärger darüber ist voll und ganz nachvollziehbar!
Für den BSD sind Blutspenden eine freiwillige, unentgeltliche Gabe der Spender. Sie sind letztlich nichts anderes als Organspenden. Der BSD folgt den Prinzipien des „ethischen Kodex“ (http://www.blutspende.de/medizinische-fachkreise/ethischer-kodex/pdf/ethische_grundsaetze_und_regeln.pdf), der auch von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) angenommen wurde und die Freiwilligkeit und Unentgeltlichkeit von Blutspenden fordert. Hier gilt das Prinzip der Nächstenliebe, um Patienten zu helfen, die dringend auf diese Spenden angewiesen sind.
Natürlich hast Du das Recht, Deine Meinung offen zu kommunizieren. Bedenke nur, dass jeden Tag 15.000 Blutkonserven in ganz Deutschland gebraucht werden, um Kranke und Verletzte versorgen zu können. Nur, wenn sich genügend Menschen für die Gesellschaft engagieren, kann die Versorgung von Unfallopfern, Krebspatienten und Kranken in Deutschland weiterhin gedeckt werden.
Ich entschuldige mich an dieser Stelle nochmals für Wartezeit und Umstände und wünsche Dir alles Gute!
Viele Grüße, Lisa vom BSD

Tobias Meyer 06.02.2017, 19:00 Uhr

Hallo zusammen, nach meinem Umzug aus Stuttgart wollte ich heute zum ersten Mal im Münchener Umland Blutspenden, so wie ich es auch regelmäßig getan habe. Ich kann nur sagen, in diesen Strukturen und beim DRK wird das nie mehr passieren. Ich bin 14km aus der Innenstadt nach Gauting gefahren, um dann 1 1/2 h an einer 50 Personen Schlange anzustehen. Die Zustände sind katastrophal. Ich werde dies auch noch auf allen verfügbaren Kanälen kommunizieren und jedem raten nicht mehr einen Tropfen Blut und Zeit in diesem System zu verschwenden. Hier mal ein Beispiel wie das in Stuttgart funktioniert:

- 20€ Aufwandsentschädigung
- Spendezeit 5 Tage die Woche ganztägig in der Innenstadt
- exzellente Betreuung und Wartezeiten bis max 30 min auch zu Stoßzeiten
- Terminspende! Ja genau, online Termin buchen und direkt drankommen!

Das Blut wird dort genauso kommerziell verwertet wie beim DRK, nur gibt es für die Spendewilligen & Berufstätigen auch einen zeitgemäßen Service.

Ich bin gespannt wie viele Jahre es dauern wird bis sich hier etwas tut, es tut einem in der Seele weh was hier passiert.

Lisa Rudolph - Blutspendedienst des BRK 31.01.2017, 10:10 Uhr

Hallo Christopher und Katja,
danke für Eure Beiträge und Euer Engagement für die Blutspende!
Wir stimmen Euch zu – das Terminangebot in und um München ist derzeit nicht ausreichend. Es wurden zwar neue Termine aufgebaut, gerade im Innenstadtbereich möchten und müssen wir unsere Strukturen aber noch verbessern. Größte Herausforderung sind derzeit die Suche nach geeigneten Räumlichkeiten und ehrenamtlichen Unterstützern.
Sobald weitere Termine in München geplant sind, findet Ihr diese auf www.blutspendedienst.com/termine.
Viele Grüße, Lisa vom BSD

Katja Rhode 31.01.2017, 09:57 Uhr

Hallo Frau Rudolph,
ich habe bisher noch nie Blut gespendet und wollte dies ändern. Aus eigener Motiviation heraus bin ich über die Internetsuche nach Blutspendedienst auf diese Seite gestoßen. Natürlich motiviert der Slogan "Als Anerkennung und Dankeschön für Ihr Engagement und Ihre Blutspende erhalten Sie mit unserem Gesundheitscheck kostenfrei zusätzliche Blutuntersuchungen". Aber nach Eingabe meiner Postleitzahl zur Terminfindung und der Hinweis ich könnte doch ins 25km entfernte Gauting fahren um dort einen Termin wahrzunehmen - dafür reicht die Motivation dann doch nicht. Da ist der kommerzielle Blutspendedienst im Münchner Zentrum dann doch ansprechender.

Christopher Hübner 30.01.2017, 14:08 Uhr

Hallo Lisa,

wo wurden konkret "Termine aufgebaut"? Direkt in München gab es meines Wissens im Dezember (im deutschen Theater) den letzten Termin (bitte korrigieren, falls ich mich irre). Soweit ich sehen kann ist auch im Februar nichts geplant.
Mit der Zeit wirken Aussagen wie "wir sind dran, kommt demnächst" etwas unglaubwürdig.
Wann passiert denn TATSÄCHLICH etwas? Was sind denn die großen Probleme, die aktuell Termine in München verhindern? Mit etwas mehr Erklärung würde man das evtl. nachvollziehen können.

Schreiben Sie einen Kommentar

  Ja, ich möchte einmalig per E-Mail auf eine Antwort zu meinem Kommentar hingewiesen werden.

Logo: Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes