Heute ist der 17. Weltblutspendertag: Zeit Danke zu sagen!

Ein Beitrag von Fabienne Dechert vom 14.06.2020
Linker Linker i

Der 14. Juni ist jedes Jahr dem Engagement der Blutspenderinnen und Blutspender gewidmet. Ohne diesen selbstlosen Akt der Nächstenliebe hätten viele unserer kranken und verletzten Mitmenschen keine Überlebenschance! Denn Blut für Transfusionszwecke lässt sich nach wie vor nicht künstlich herstellen.

Heute stehen Sie, liebe Blutspender sowie unsere ehrenamtlichen Helfer und unsere Kollegen, die sich für die Blutspende Bayern einsetzen, im Mittelpunkt. Sie retten Leben und leisten einen sozialen Dienst an der Gemeinschaft! Wir sagen DANKE!

Nur dank freiwilliger und unentgeltlicher Blutspenden können wir die bayernweite Versorgung mit lebensnotwendigen Blutpräparaten sicherstellen. Auf diese tägliche Herausforderung macht auch wieder die #missingtype-Kampagne der Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes und des Bayerischen Roten Kreuzes aufmerksam. JETZT MITM_CHEN UND EIN ZEICHEN SETZEN: www.missingtype.de

Warum findet der WELT_LUTSPENDERT_G ausgerechnet am 14. Juni statt? Der Weltblutspendertag wurde zu Ehren von Karl Landsteiner eingeführt. Er hat 1930 den Nobelpreis für Medizin für seine Entdeckung des AB0-Systems erhalten und hatte am 14. Juni Geburtstag.

Perfect file

Fabienne Dechert

Seit 2013 beim BSD. Radelt gerne durch München, geht gerne auf Reisen und bloggt hier GEGEN GLEICHGÜLTIGKEIT.

Kommentare

Momentan sind noch keine Kommentare vorhanden.
Schreiben Sie einen Kommentar

Durch Anklicken des „Senden“-Buttons akzeptieren Sie die Kommentarregeln. Ihr Kommentar wird unter dem entsprechenden Blogbeitrag zusammen mit Ihrem Namen sowie dem Zeitpunkt der Veröffentlichung auf unserer Website veröffentlicht.

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

Mehr zum Thema