Krank nach dem Blutspendetermin - und jetzt?

Ein Beitrag von Charlotte Poser vom 03.05.2023
i

Gestern noch bei der Blutspende gewesen und heute kratzt der Hals?

Treten innerhalb weniger Tage nach der Blutspende Symptome einer möglichen Infektionskrankheit auf, bitten wir Sie, sich im Sinne der Blutsicherheit zeitnah bei unserer Hotline zu melden: 0800 11 949 11 (Mo-Fr, kostenfrei aus Mobilfunk- und Festnetz)

Vielen Dank!

Charlotte Poser

Marketing & Kommunikation

Seit 2021 beim BSD, Großstadtbummlerin und bloggt hier GEGEN GLEICHGÜLTIGKEIT!

Kommentare

Andreas Wenzel 03.06.2023, 16:48 Uhr
Ich nehme momentan Thrombosespritzen (Blutverdünner). Kann ich am 6. Juni trotzdem zur Blutspende?

Charlotte Poser 05.06.2023, 12:29 Uhr
Hallo Andreas,
Thrombosespritzen müssen zum Spendezeitpunkt zwei Wochen abgesetzt und man muss wieder voll arbeitsfähig sein, dann kann man zur Spende zugelassen werden.
Viele Grüße
Charlotte vom BSD

Ihre Antwort

Conetta Veronica 25.07.2023, 12:56 Uhr
Ich habe nach dem Blutspenden die Diagnose Gürtelrose bekommen. War aber schon am abklingen d.h. die Infektion war aktiv bei der Spende.. was nun?

Charlotte Poser 26.07.2023, 09:47 Uhr
Hallo Veronica,
vielen Dank für Ihr Engagement für die Blutspende. Wenden Sie sich zur Abklärung bitte an meine Kolleginnen der Hotline: 0800 11 949 11 (Mo-Fr, kostenfrei aus Mobilfunk- und Festnetz) oder info@blutspendedienst.com
Viele Grüße
Charlotte vom BSD

Ihre Antwort

Torsten Schmidt 09.01.2024, 13:50 Uhr
Guten Tag, ich war am Freitag, dem 5. Januar 2024 bei meiner ersten Blutspende. Nun habe ich, seit dem ich bei der Spende war, Kopfschmerzen. In der rechten Schläfe und über die gesamte Kopfvorderseite verteilt. Schmerztabletten (Ibuprofen) wirken gar nicht. Kann es sein, dass die Kopfschmerzen mit der Blutspende etwas zu tun haben?

Michaela Wittwer 10.01.2024, 08:58 Uhr
Hallo Torsten,

danke für Ihre Spende und die Nachricht.
 
Da niedriger Blutdruck mit Kopfschmerzen einhergehen kann, könnte dies eventuell die Ursache sein. Ein niedriger Blutdruck kann ja nach der Blutspende bestehen. Man sollte diesen messen und ausreichend trinken. Bitte melden Sie sich an der Hotline: 0800 11 949 11 (Mo-Fr, kostenfrei aus Mobilfunk- und Festnetz) , dann können wir das genauer besprechen. Danke!

Viele Grüße, Michaela vom BSD

Ihre Antwort

Anke Wittje 09.02.2024, 18:45 Uhr
Hallo, ich war am 05.02.2024 bei der Blutspende. Zwei Tager später bin ich stark an Grippe erkrankt. Sollte ich das irgendwo melden?

Michaela Wittwer 12.02.2024, 10:04 Uhr
Hallo Anke,

danke für Ihre Nachricht.
Bitte melden Sie sich an der Hotline: 0800 11 949 11 (Mo-Fr, kostenfrei aus Mobilfunk- und Festnetz) , dann können wir das genauer besprechen. Danke!

Viele Grüße, Michaela vom BSD

Ihre Antwort

Schreiben Sie einen Kommentar

Durch Anklicken des „Senden“-Buttons akzeptieren Sie die Kommentarregeln. Ihr Kommentar wird unter dem entsprechenden Blogbeitrag zusammen mit Ihrem Namen sowie dem Zeitpunkt der Veröffentlichung auf unserer Website veröffentlicht.

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

Mehr zum Thema