Leere Liegen vermeiden!

Ein Beitrag von Charlotte Poser vom 15.12.2023
i

Durch die aktuelle Krankheitswelle werden viele Termine storniert und viele unserer Blutspendeliegen bleiben frei. Besonders jetzt vor den Feiertagen brauchen wir deshalb SIE, um die Versorgung chronisch kranker und verletzter Menschen mit lebenswichtigen Blutpräparaten aufrecht zu erhalten!

Wenn Sie sich also fit und gesund fühlen, vereinbaren Sie sich bitte einen Termin zur Blutspende! Oft werden auch sehr kurzfristig Liegen wieder frei, deshalb lohnt sich auch bei bereits komplett reservierten Terminen ein regelmäßiger Blick!

Wir und Patientinnen und Patienten bayernweit sagen DANKESCHÖN!

Charlotte Poser

Marketing & Kommunikation

Seit 2021 beim BSD, Großstadtbummlerin und bloggt hier GEGEN GLEICHGÜLTIGKEIT!

Kommentare

Roland 20.12.2023, 12:29 Uhr
Gibt es denn wieder Imbiss nach der Blutspende mit gemeinsamen Zusammensitzen mit anderen Spendern? Teilweise darf man nach der Spende nicht mehr hinsetzen und Kräfte sammeln, sondern wird mit einem Beutel voller Zucker und Verpackung und ohne Getränk durch die Hintertür nach Hause geschickt wird. Blutspende ist auch eine soziale Angelegenheit!

Charlotte Poser 20.12.2023, 13:56 Uhr
Hallo Roland,
Wir können sehr gut verstehen, dass Ihnen das gesellige Beisammensein nach der Blutspende fehlt. Grundsätzlich ist eine Verpflegung vor Ort wieder möglich, sofern es die Räumlichkeiten und die personelle Situation zulassen. Die Verantwortung liegt hier beim jeweiligen Kreisverband, wodurch sich die Handhabung unterscheiden kann. Die Umstellung zurück zu einer Verpflegung vor Ort kann teilweise noch etwas Zeit beanspruchen, da das Ehrenamt sich erst wieder neu aufstellen muss. Während der Pandemie sind vor allem ältere Ehrenamtliche von ihrem Amt zurückgetreten – diese Lücken müssen nun erst wieder gefüllt werden.
Viele Grüße
Charlotte vom BSD

Roland 20.12.2023, 14:03 Uhr
Danke für die Antwort. Diese schreiben Sie allerdings unverändert schon seit vielen Monaten. Inzwischen sollten die Lücken gefüllt sein und geeignete Räumlichkeiten gefunden werden. Wir Spender sind immer parat. Sie müssen da jetzt auch mal nachziehen, sonst wird es immer öfter leere Liegen geben. Solidarität funktioniert in zwei Richtungen. Aber da Sie es an die Kreisverbände abschieben, sind Sie wohl der falsche Ansprechpartner.

Ihre Antwort

Horst 28.12.2023, 16:03 Uhr
Hallo Frau Poser, Ich bin ausdauernder Blutspender (146x) und hatte heute um 16.30 Uhr einen Termin zur Blutspende gebucht. Da ich allerdings einen Anschlußtetmin hatte, kam ich bereits um 15.45 Uhr. Zu meiner Überraschung wurde ich wieder weggeschickt. Ich informierte, das ich den Anschlußtermin habe und mir dies noch nie passiert ist. Als Antwort bekam ich, dass das nun neu so ist. Ich möchte nur anbringen, dass ich diese Neuerung nicht gut finde. Reservierungen helfen sicher bei der Planung, aber eine gewisse Anzahl Spender, die ohne Termin oder zu anderen Zeiten kommen, sollten schon noch annehmbar sein. Sonst passt für mich die Bitte zur Spendenbereitschaft nicht zur praktischen Anwendung. Nix für Ungut, aber das wollte ich doch an richtiger Stelle anbringen. Guten Rutsch. Liebe Grüße Horst

Ihre Antwort

Erich 29.12.2023, 15:19 Uhr
Ja, bei der letzten Blutspende in Geisenfeld war es auch wieder so o - nicht mal Platz zum hinsetzen nach der Spende... Sowas gehört vorab geklärt, genau so wie das wirklich dumme ablehnen wenn kein Termin . Bei rund 270€ die pro Blutspende verdient werden könnte man etwas freundlicher mit den Spendern umgehen..

Ihre Antwort

H. Müller 02.01.2024, 09:28 Uhr
Bei meiner letzten Blutspende nach 1 Stunde Wartezeit immer noch 12 Spender vor mir. Warum? Man hat alle Spender ohne Termin dazwischen genommen, obwohl es keine Terminabsagen gab und keine Liegen frei waren. Von daher ist dieser Aufruf ein Witz.

Ihre Antwort

Stefan Lesch 18.01.2024, 14:37 Uhr
Als langjähriger spender (150plus) kann ich die Vorwürfe nicht nachvollziehen , bei uns in Traunreut gibt es keine großen Wartezeiten und Brotzeiten sind auch wieder möglich! Ich kann mich nur beim Personal bedanken

Charlotte Poser 18.01.2024, 17:08 Uhr
Hallo Stefan,
vielen Dank für Ihre rückmeldung und Ihr treues Engagement für die Blutspende!
Viele Grüße
Charlotte vom BSD

Ihre Antwort

Schreiben Sie einen Kommentar

Durch Anklicken des „Senden“-Buttons akzeptieren Sie die Kommentarregeln. Ihr Kommentar wird unter dem entsprechenden Blogbeitrag zusammen mit Ihrem Namen sowie dem Zeitpunkt der Veröffentlichung auf unserer Website veröffentlicht.

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

Mehr zum Thema