Weitere Beiträge zum Thema

Aktuelles
Blutspende auf (Stadion)Tour ⚽️
Aktuelles
Leere Liegen vermeiden!
Gut zu Wissen
Krank nach dem Blutspendetermin - und jetzt?
alle News ansehen

Charlotte Poser

Marketing & Kommunikation

Seit 2021 beim BSD, Großstadtbummlerin und bloggt hier GEGEN GLEICHGÜLTIGKEIT!

Diesen Beitrag teilen

Update
22.02.2024

Deshalb ist das Reservieren von Blutspendeterminen so wichtig für uns

Ein Beitrag von Charlotte Poser vom 07.04.2023 , letzte Aktualisierung am 22.02.2024

Mit der Pandemie kamen viele Änderungen und Neuerungen. Auch bei der Blutspende. So wurde während Corona das Terminreservierungssystem eingeführt. Warum wir auch weiterhin daran festhalten werden:

  • Wir können bedarfsgerechter planen
  • Alle notwendigen Ressourcen wie z.B. Personal, Liegen und Verpflegung können optimal organisiert werden
  • Der Blutspendetermin passt doch nicht? Reservierte Termin können kurzfristig umgebucht und abgesagt werden, so kann der Termin einfach an andere vergeben werden

Außerdem sind die Wartezeiten für alle Beteiligten um einiges kürzer, wenn Termine reserviert werden.

Also einfach Termin reservieren, Blut spenden und bis zu drei Leben retten!

Diesen Beitrag teilen


Kommentare

Gradl 13.04.2023, 12:00 Uhr
Leider habe ich keinen Vorteil, ich muß mich genauso anstellen, wie die nicht angemeldeten.
Michaela Wittwer 13.04.2023, 12:20 Uhr
Hallo Reinhard,

danke für Ihren Kommentar.
Das sollte so natürlich nicht sein. Sie können sich gerne an der Hotline melden 0800 11 949 11 (Mo-Fr, kostenfrei aus Mobilfunk- und Festnetz) und den Terminort und das Datum durchgeben, dann kann man vor Ort einmal nachfragen, ob es Probleme gab.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Ihre Bereitschaft, Blut zu spenden.
Viele Grüße
Michaela vom BSD
Jonas 15.04.2023, 17:23 Uhr
Hallo Michaela, das heißt also, dass man durch eine Terminreservierung grundsätzlich vor den nicht-Reserviereden vorgelassen werden sollte? Ich muss nämlich trotz Terminreservierung immer sehr lange anstehen und es gibt keine zwei Schlangen oder ähnliches. Ich spende regelmäßig in Erlangen. Viele Grüße Jonas
Daniela 26.04.2023, 13:27 Uhr
Hallo Jonas, das ist mir letztes Jahr in Erlangen auch passiert, durfte von meinem Chef aus extra dafür eine Stunde früher gehen und musste dann trotz Terminreservierung über eine Stunde warten. Hätte da gut und gerne noch arbeiten können. Letzte Woche war ich in Eschenau spenden, da war das ganz super organisiert, 0 Wartezeit, ganz entspannte Situation, supernette Leute, echt top!!
Ihre Antwort
Sonja 15.04.2023, 15:44 Uhr
Ich finde das echt super mit dem reserviertem Termin. Ein bisschen warten macht ja auch nix aus. Aber es sind nicht mehr die ewig langen Schlangen. Ich find das sehr praktisch. Viele Grüße
Charlotte Poser 17.04.2023, 10:30 Uhr

Hallo Sonja,
vielen Dank für Dein Engagement für die Blutspende und Dein Feedback!
Schön zu hören, dass die Terminreservierungen die Wartezeiten deutlich verkürzt haben.
Viele Grüße
Charlotte vom BSD


Ihre Antwort
Sonja 15.04.2023, 16:02 Uhr
Mein Mann war das erste Mal mit zum Blutspenden. Wann bekommt er seinen Ausweis und die dazugehörigen Nummer? Damit wir beide die App nutzen können.
Charlotte Poser 17.04.2023, 10:31 Uhr
Hallo Sonja,
Erstspender*innen erhalten den Blutspendeausweis ca. 4 Wochen nach Ihrer ersten Blutspende per Post.
Viele Grüße
Charlotte vom BSD
Ihre Antwort
Achim Fickenscher 19.04.2023, 10:28 Uhr
Ich hatte mich, wie schon mehrmals, auch am 21.2. in Helmbrechts mit Termin angemeldet. Es gab kurze Wartezeiten wegen der Software bzw. deren Bedienung. Blutspende ohne Reservierung wurden konsequent zum Warten verpflichtet, so dass die Termine gut eingehalten wurden. Alles eine Frage der Organisation.
Hannah Müller 19.04.2023, 11:20 Uhr
Hallo Herr Fickenscher, 

vielen Dank für Ihr liebes Feedback! 
Wir möchten durch die Terminreservierung die Wartezeiten für alle Beteiligten kürzer gestalten. 

Liebe Grüße
Hannah vom BSD
Ihre Antwort
Popp Beate 19.04.2023, 21:52 Uhr
Die Terminvergabe find ich klasse, die gesamte Zeit hat sich reduziert. Allerdings find ich es schade das es hier in Hersbruck das gemütliche Zusammensitzen zu Kaffee und ner Kleinigkeit zu essen nicht mehr stattfindet. Ist aber wahrscheinlich auch einem Personalmangel geschuldet. Viele Grüße aus dem Frankenland
Hannah Müller 20.04.2023, 08:27 Uhr
Hallo Beate, 

das freut uns zu hören, dass die Terminreservierungen die Wartezeiten deutlich verkürzt haben.
Deinen Punkt mit dem gemütlichen Zusammensitzen können wir verstehen. Grundsätzlich ist eine Verpflegung vor Ort wieder möglich, sofern es die Räumlichkeiten und die personelle Situation zulassen. Die Verantwortung liegt bei den Kreisverbänden, wodurch sich die Handhabung unterscheiden kann.

Liebe Grüße 
Hannah vom BSD
Ihre Antwort
Roland 26.04.2023, 19:50 Uhr
Terminreservierung klappt in Gollhofen super kurze Wartezeit
Michaela Wittwer 27.04.2023, 14:32 Uhr
Hallo Roland,

vielen Dank für das positive Feedback, das freut uns!

Liebe Grüße
Michaela vom BSD
Ihre Antwort
Michael 17.05.2023, 00:06 Uhr
Klappt tip top Freilich gibts auch mit reservierung immer unplanbare Unwägbarkeiten z.b. wenn mehrere erstspender aufgeschlaut werden oder die ärzte sich um eingeschlafene kümmern aber wenn ich da an die 1-2h denkt die man vor Corona zu Stoßzeiten Schlange gestanden hat... Tolle verbesserung
Hannah Müller 17.05.2023, 10:53 Uhr
Hallo Herr Koller,

vielen Dank für Ihr Engagement für die Blutspende und Ihr Feedback!
Schön zu hören, dass die Terminreservierungen die Wartezeiten deutlich verkürzt haben.

Liebe Grüße
Hannah vom BSD
Ihre Antwort
Schreiben Sie einen Kommentar

Durch Anklicken des „Senden“-Buttons akzeptieren Sie die Kommentarregeln. Ihr Kommentar wird unter dem entsprechenden Blogbeitrag zusammen mit Ihrem Namen sowie dem Zeitpunkt der Veröffentlichung auf unserer Website veröffentlicht.

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.